Kognitive Neurowissenschaften

PI: U. Krämer

 

Wir interessieren uns dafür, wie Menschen ihr Verhalten kontrollieren und an den derzeitigen Kontext anpassen. Wir untersuchen das sowohl hinsichtlich grundlegender Phänomene („wie kontrollieren wir unsere motorischen Handlungen?“) als auch hinsichtlich komplexer sozialer Interaktionen („wie reagieren wir auf soziale Bedrohung und regulieren Aggression?“). Wir nutzen Methoden der Experimentalpsychologie zusammen mit Bildgebung (fMRT) und EEG, um die relevanten Hirnregionen und elektrophysiologischen Marker von Handlungskontrolle und Kontextbewertung zu identifizieren.

Aktuelle Information zu unserer Arbeitsgruppe finden Sie im folgenden Link: cns-luebeck.de