Kognitive Neurowissenschaften

Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit zwei Forschungsbereichen: Zum einen untersuchen wir kognitive Kontrolle und Verhaltensüberwachung und wie diese durch neurologische oder psychiatrische Erkrankungen beeinträchtigt werden; zum anderen erforschen wir die neuronalen Grundlagen von aggressivem Verhalten beim Menschen. Wir nutzen verschiedene Methoden der Psychologie und Neurowissenschaften (Verhaltenstestungen, fMRT, EEG, TMS), um unsere Forschungsfragen zu beantworten. Daneben liegt ein methodischer Schwerpunkt der Arbeitsgruppe in der Weiterentwicklung und Implementierung von Analyseverfahren für fMRT und EEG. Aktuelle Information zu unserer Arbeitsgruppe finden Sie im folgenden Link: http://cns-luebeck.de/

Gruppenmitglieder

Ulrike M. Krämer, Macià Buades-Rotger, Martin Göttlich, Pauline Petereit, Susanne Schellbach, Ronja Weiblen, Mourad Zoubir

Weiterlesen …

Projekte