Psychologie und Gehirn Universität Lübeck Stadt Lübeck

Programm der Nachwuchswissenschaftler der DGPA und DGPs

Die Deutsche Gesellschaft für Psychophysiologie und Ihre Anwendungen (DGPA e.V.) sowie die Fachgruppe Biologische Psychologie/Neuropsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs e.V.) haben es sich zur Aufgabe gemacht, den wissenschaftlichen Nachwuchs aktiv zu fördern.

Es wird daher im Vorfeld der Tagung ein Programm für Nachwuchswissenschaftler angeboten, das von den Vertretern der Jungwissenschaftler der DGPA (Alexander Lischke, Andrea Hermann) und DGPs (Sarah Weigelt, Gordon Feld) organisiert wird. Das Programm umfasst Workshops, Treffen und Vorträge mit anschließender Diskussion. An dem Programm können alle interessierten Jungwissenschaftler teilnehmen, unabhängig davon, ob sie Mitglied der DGPA oder DGPs sind. Studenten, Diplomanden, Doktoranden und PostDocs sind alle herzlich eingeladen!

Die Workshops für Jungwissenschaftler finden am 17.06.2014 (9:00-18:00 Uhr) und am 18.06.2014 (9:00-13:00 Uhr) statt (Information). Es werden zwei Workshops angeboten, ein Workshop zum Statistik-Programm R (Information) und ein Workshop zum Experimentier-Programm Presentation (Information). Die Teilnahmegebühr für einen Workshop beträgt 30 € (15 € für studentische Mitglieder der DGPA). In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für den Workshop sowie die Kosten für ein gemeinsames Abendessen am 17.06.2014 (19:00 Uhr) enthalten (Information). Die Anmeldung erfolgt über ein Anmeldeformular, dem alle weiteren Informationen zu entnehmen sind (Information).

Das Treffen der Jungwissenschaftler findet am 18.06.2014 (14:00-15:30 Uhr) statt (Information). Bei diesem Treffen tauschen sich die Jungwissenschaftler über ihre Belange aus, wobei insbesondere die politische und berufliche Situation der Jungwissenschaftler thematisiert wird (Information). Im Anschluss an das Treffen (15:30-16:30 Uhr) wird es daher auch ein Vortrag zu diesem Thema geben (Jobtrauma oder Traumjob Wissenschaft? Alternativen zum Hire-and-Fire-Prinzip in Hochschule und Forschung). Der Vortrag wird von Dr. Andreas Keller, dem stellvertretenden Vorsitzenden der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) gehalten (Information). Der Vortrag stellt auch die Grundlage für die anschließende Podiumsdiskussion (16:30-17:30 Uhr) da, bei der die Vertreter der Jungwissenschaftler der DGPA und DGPs sowie der Vorstand der DGPA und DGPS zusammen mit Dr. Andreas Keller über die aktuelle berufliche und politische Situation der Jungwissenschaftler diskutieren (Information).

Preise

Wie in jedem Jahr werden auf der Konferenz die Preise der Fachgruppe Biologische Psychologie und Neuropsychologie (Forschungspreis und Posterpreise) und der DGPA verliehen. Informationen zu den Preisen und Bewerbung finden Sie auf den Seiten der Fachgruppe (https://www.dgps.de/fachgruppen/bio_psy/pages/preise.html) und der DGPA.

Genauere Informationen über das Programm der Nachwuchswissenschaftler werden im Vorfeld der Tagung auf dieser Seite zu Verfügung gestellt. Ansonsten steht Alexander Lischke () für etwaige Rückfragen zu Verfügung.

Impressum